Milena und Andreas

Nach den sehr unkomplizierten und angenehmen Besprechungen im Vorfeld der Hochzeit ging es am Freitag, den 22. Februar mit dem Aufbau der Location in die heiße Phase. Das Thema der Winterhochzeit war der Film „Frozen“. Diesmal war ich das erste Mal nicht im Service dabei, sondern habe die Hochzeit betreut und organisiert. Der Raum war bereits leer geräumt, so dass wir direkt damit beginnen konnten die Decke abzuhängen.

Anschließend haben wir alle Tische und Stühle gestellt, die Tischdecken zurecht geschnitten und mit der Dekoration begonnen. Im Wintergarten haben die Loungemöbel, passend zur Winterhochzeit, Felle als Sitzauflagen bekommen und wir haben eine Kakao- und Waffelbar aufgebaut. Alles war in den Farben blau und weiß gehalten. Mit Schneegirlanden, -flocken und –decken haben wir den Raum in eine Winterlandschaft wie im Film verwandelt.

Auf die Tische mit den blauen Tischdecken wurden Sukkulenten, Disteln, Eukalyptus und andere Blumen mit Leuchtkugeln und extra für die Hochzeit mit Salz gemachte „Schneeteelichter“ gestellt. Die Braut hat Tischnummer und Speisekarte auf durchsichtiges Papier gedruckt und daraus mit Flaschen und Lichterketten weitere Akzente gesetzt.

Am nächsten Tag haben wir uns um 12.00 Uhr an der Location getroffen, um ein letztes Mal zu überprüfen, ob alles da ist und die, extra für die Hochzeit, auf blau gestellten Lichtspots an zu schalten.

Anschließend sind wir zur Kirche nach Haine gefahren, in der die Trauung stattgefunden hat. Die Kirche wurde von der Familie des Bräutigams dekoriert, sodass wir nur noch ein paar letzte und wenige Handgriffe vor der Trauung erledigen mussten. Während dem Trauungsgottesdienst sag Alexandra Kitz, zusammen mit ihrem Gitarristen, mehrere Lieder und sorgte für Gänsehaut bei der Hochzeitsgesellschaft.

Wegen des guten Wetters wurden nach der Trauung auf dem Inselplatz vor der Kirche noch Bilder gemacht, bevor alle als Auto-Korso zur Feierlocation fuhren.

Dort angekommen wurden alle mit einem Glas Sekt begrüßt und konnten sich die schön dekorierte Location anschauen, bevor nach der Rede von Andreas erst die Hochzeitstorte angeschnitten wurde, wobei Milena und Andreas sich einen erbitterten Kampf geleistet haben, wer nun die Hand oben und somit die Hosen an hat 🙂 und dann das Kuchenbuffet eröffnet wurde.

Nach einer kurzen Verschnaufpause, vielen Gesprächen und dem Auftritt des Posaunenchores gab es auch schon Abendessen und zum Nachtisch haben wir die Waffel- und Kakaobar eröffnet. Hier konnte sich jeder der Gäste seinen Kakao mit Sahne, Streuseln und/oder Marshmallows pimpen und dazu eine leckere Waffel mit Vanilleeis, Quark, heißen Kirschen, Schokosauce oder vielen anderen Leckereien genießen.

Um Mitternacht hatten wir die Waffelbar dann zur Selbstbedienung eröffnet und haben Milena und Andreas mit ihren Gästen weiter feiern lassen.

Ingesamt war es nochmal ein anderer Blickwinkel auf eine Hochzeit und sehr schön! Ein großes Danke an Milena und Andreas für diese Chance!

Hanna-Lena

Alle Bilder ohne Logo wurden uns freundlicherweise von Kristina Drach zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Kristina Drach Fotografie

Mühlenstraße 9a

35110 Frankenau

AZP Solutions Eventservice plante die Hochzeit von Milena und Andreas in Battenfeld. Gerne planen wir auch Ihr Event. Kontaktieren Sie uns für weitere Infos.

Menü